Wolfenbüttel

Mitfahrerbänke für Groß und Klein Denkte


In Groß und Klein Denkte gibt es nun Mitfahrbänke. Foto:Susanne Fricke
In Groß und Klein Denkte gibt es nun Mitfahrbänke. Foto:Susanne Fricke

Artikel teilen per:

21.02.2018

Denkte. Wer auf dem Land wohnt und kein Auto hat, ist oft bekümmert, wenn kein Bus fährt. So helfen sich nun viele Gemeinden selbst, ganz nach dem Prinzip: Einander da sein. Vor einigen Tagen wurden deshalb zwei Mitfahrerbänke an ihren Bestimmungsplätzen in Groß und Klein Denkte aufgestellt.



Eine Bank steht in Klein Denkte vor dem Ortsausgang Richtung Linden/Ecke Oderblick und die zweite in Groß Denkte auf dem Weg zum Falkenheim. Ein Mast mit dem Hinweis „Mitfahrerbank“ weist auf die Besonderheit dieser Bank hin und signalisiert den hier vorbeifahrenden motorisierten Anwohnern, dass hier eventuell jemand mitzunehmen ist. Die Idee dahinter ist die, dass, wer sich auf die Bank setzt und wartet, von einem Anwohner aus dem Dorf, der gleichermaßen mit seinem Auto an den Bestimmungsort fahren wird, ihn mitnimmt. Da man sich größtenteils kennt, dürften keinerlei Berührungsängste in dieser Hinsicht auftreten.

Die Klein Denkter haben nun die Möglichkeit von dort nach Wolfenbüttel mitgenommen zu werden und die Groß Denkter vom entfernten Weg Richtung Falkenheim nach Groß Denkte zurück. Gespendet wurden die Bänke von den UWG – Ratsmitgliedern Anja Steinke und Guido Bartschart aus Groß Denkte und Susanne Fricke aus Klein Denkte. Sie wünschen sich natürlich sehr, dass dieses Angebot vom Mitzunehmenden und Mitnehmenden gleichermaßen genutzt wird und somit zu einem Erfolg für mehr Mobilität heranwächst.


zur Startseite