Braunschweig

Mittagspause im Museum: „Glanzleistung“


Hauchdünnes Blättchen 24 karätiges Blattgold. Foto: Heike Billerbeck
Hauchdünnes Blättchen 24 karätiges Blattgold. Foto: Heike Billerbeck Foto: Heike Billerbeck

Artikel teilen per:

28.02.2018

Braunschweig. Zu einer Mittagspause im Museum mit dem Titel "Tricks der Künstler: Glanzleistung!" lädt das Städtische Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall, Steintorwall 14, am Mittwoch, 7. März, um 12.30 Uhr ein. Kaffee und Apfelstrudel im Anschluss an die etwa 15-minütige Kurzführung mit Gemälderestauratorin Heike Billerbeck sind im Eintrittspreis enthalten.



In der Reihe "Die Tricks der Künstler" heißt das Thema diesmal "Glanzleistung". Die edelste und handwerklich aufwändigste Art, Zierrahmenoberflächen zu gestalten, ist die sogenannte Polimentvergoldung. Die unterschiedlichen Wirkungen von Matt- und Glanzvergoldung sowie die Herausforderung bei der Technik der Blattvergoldung sind Thema der "Mittagspause im Museum" im März mit der Restauratorin Heike Billerbeck. In der Gemäldegalerie werden dazu einige Beispiele vorgestellt.

Die Veranstaltungsreihe "Mittagspause im Museum" wird einmal im Monat immer mittwochs mit wechselnden Führungen fortgeführt. Nähere Informationen dazu gibt die Internetseite des Museums: www.braunschweig.de/museum


zur Startseite