whatshotTopStory

Mitten in der Innenstadt: Das Glied hing aus der Hose


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

15.09.2016

Braunschweig. Ein Mann ging am Mittwochnachmittag mit geöffnetem Hosenstall und heraus hängendem Glied in der belebten Innenstadt offenbar spazieren.



Eine Zeugin soll ihn dann angesprochen haben, woraufhin er unmittelbar einen Friseursalon am Marstall betreten haben soll. Dort trafen ihn die Polizeibeamten auf einem Stuhl sitzend an. Der 41-Jährige wurde zur Dienststelle gebracht und begann dort laut polizei "umher zu spucken". Weil sich der Gesundheitszustand des Mannes verschlechtert habe sei er dem Krankenhaus zugeführt worden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille.


zur Startseite