Sie sind hier: Region >

Modell-Auto-Rennen auf dem „Ulenspegelring“



Braunschweig

Modell-Auto-Rennen auf dem „Ulenspegelring“


Die kleinen Flitzer können am Samstag und Sonntag bestauntwerden. Foto: Motorsportclub der Polizei Braunschweig im ADAC e.V.
Die kleinen Flitzer können am Samstag und Sonntag bestauntwerden. Foto: Motorsportclub der Polizei Braunschweig im ADAC e.V. Foto: privat

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am Sonntag, 23. Juli, ab 10 Uhr veranstaltet der ADAC-Ortsclub „MSC der Polizei BS“ den 3. Lauf des „Löwen-Master-Cup“ (LMC) auf dem „Ulenspegel-Ring“, der permanenten Modell-Auto-Rennbahn am Bienroder Weg 70 (neben dem alten Nordbad). Bereits am Samstag kann man ab 10 Uhr beim Training zusehen.



Der Löwen-Master-Cup ist eine regionale Rennserie, die insgesamt aus sechs Läufen besteht. Der dritte Lauf ist als Sommer-Rennen immer gut besetzt, viele Fahrer kommen aus dem Umland und wollen Punkte sammeln. Genau wie beim großen Motorsport fahren hier auch Formel 1 und Tourenwagen, allerdings nur im Maßstab 1:8 und elektrisch angetrieben. Spannend ist es in jedem Fall, es wird hart und schnell gefahren und sicher werden auch spektakuläre Unfälle zu sehen sein, aber ohne Folgen für die Zuschauer. Die schnellste Formel 1 beeindruckt durch hohes Tempo und tolle Karossen, die Tourenwagen bilden ein dichtes Fahrerfeld und bieten pure Spannung auch für die kleinen Zuschauer.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt und wie immer ist der Eintritt frei. Nun wird auf gutes Wetter für die Fahrer und Zuschauer gehofft.


zur Startseite