Sie sind hier: Region >

Modernes LED-Flutlicht für die Volkswagen-Arena



Wolfsburg

Modernes LED-Flutlicht für die Volkswagen-Arena

von Magdalena Sydow


Am 21. Januar wird die neue LED-Flutlichtbeleuchtung im Heimspiel gegen des Hamburger SV eingesetzt. Foto: Magdalena Sydow
Am 21. Januar wird die neue LED-Flutlichtbeleuchtung im Heimspiel gegen des Hamburger SV eingesetzt. Foto: Magdalena Sydow Foto: Magdalena Sydow

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Als erstes Stadion der ersten Fußball Bundesliga wird die Wolfsburger Volkswagen-Arena mit einer modernen LED-Flutlichtbeleuchtung ausgestattet. Während des ersten Heimspiels des Jahres, am 21. Januar, können die Besucher die neue Anlage zum ersten Mal erleben.



Das neue Lichtsystem wurde währen der Winterpause installiert und zum Pflichtspielauftakt 2017, am 21. Januar, beim Heimspiel gegen den Hamburger SV das erste Mal eingesetzt. Die LED-Technik vom Hersteller Philips soll, so der Hersteller, flackerfreie Superzeitlupen am Fernseher ermöglichen. Außerdem beinhalte die neue Flutlichtbeleuchtung integrierte kopfbewegte Scheinwerfer, sogenannte "Moving Heads". Diese sollen Farbakzente im Stadioninnenraum setzen. Außerdem würde so die Staionnutzung, zum Beispiel für Konzerte, erleichtert.

„Wir freuen uns sehr, unseren Fans und Partnern in der Volkswagen Arena diese innovative Flutlichttechnik bieten zu können. Der VfL Wolfsburg legt großen Wert darauf, im Profifußball Vorreiter beim Einsatz nachhaltiger und zukunftsweisender Technologien zu sein“ sagt VfL Wolfsburg Geschäftsführer Thomas Röttgermann, so die Pressemitteilung des Herstellers. VfL-Mannschaftskapitän Diego Benaglio betont: „Wir alle wissen um die besondere Atmosphäre, die bei Flutlichtspielen im Stadion herrscht. Die neue LED-Technik wird diesen Effekt für unsere Zuschauer und Spieler mit Sicherheit verstärken.“


zur Startseite