whatshotTopStory

Möbelkontor Wolfenbüttel zieht in die Kuba-Halle


Der Möbelkontor Wolfenbüttel zieht um.  Ab dem 3. August befindet er sich in der Lindener Straße 15. Foto: Anke Donner
Der Möbelkontor Wolfenbüttel zieht um. Ab dem 3. August befindet er sich in der Lindener Straße 15. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner.

Artikel teilen per:

01.08.2017

Wolfenbüttel. Kommode, Kühlschrank, Kleidung & Co. zu günstigen Preisen und verbunden mit einem sozialen Konzept – dafür steht das Möbelkontor Wolfenbüttel der Neuerkeröder Mehrwerk gGmbH. Derzeit befindet sich das Kontor im Umzug – am 3. August wird das soziale Kaufhaus in der Kuba-Halle (Lindener Str. 15 in Wolfenbüttel) seine Türen wieder öffnen.



„Wir haben weiterhin ein vielseitiges Angebot an gebrauchten Möbeln, Büchern und Haushaltswaren“, verspricht Standortleiter Angelo Nobile aus der Abteilung Qualifizierung der Mehrwerk gGmbH. Das Sortiment besteht aus Spenden, die aus der Bevölkerung angenommen, aufbereitet und verkauft werden.

Verbunden mit dem Konzept ist auch die Qualifizierung von Teilnehmenden mit Hilfebedarf, die auf ihrem Weg auf den 1. Arbeitsmarkt unterstützt werden. Durch pädagogische Betreuung und berufliche Qualifizierung lernen sie im Kontor Arbeitsbereiche wie Verkauf, Verwaltung, Lager und Logistik kennen. Dabei ist der Umzug eine willkommene Erfahrung. „Das erfordert ein hohes Maß an Organisation, die Teilnehmenden sammeln so weitere praktische Erfahrungen, zum Beispiel im Bereich Lager und Logistik. Für den Verkauf ist die Neugestaltung einer Verkaufsfläche ebenfalls von Bedeutung und wiederum eine gute Möglichkeit der Qualifizierung“, berichtet Nobile. Am Eröffnungstag sind verschiedene Aktionen und Angebote geplant. „Wir laden herzlich dazu ein“, so Nobile.


zur Startseite