Mohrs begrüßt Oberbürgermeister der VW-Städte in Wolfsburg


Oberbürgermeister und Verantwortliche von Volkswagen
Oberbürgermeister und Verantwortliche von Volkswagen Foto: Stadt Wolfsburg



Wolfsburg. Die Oberbürgermeister der Volkswagen Standorte haben sich am Montag in Wolfsburg getroffen. Gemeinsam mit Vertretern von Volkswagen hat ein intensiver Austausch über aktuelle gemeinsame Themen stattgefunden. Bei dem Treffen mit den Oberbürgermeistern der deutschen Volkswagen Standorte haben Verantwortliche des Konzerns strategische Ziele des Unternehmens erläutert.

Oberbürgermeister Klaus Mohrs freute sich als Gastgeber des Treffens über den offenen Austausch und die intensive Gespräche zwischen den kommunalen Vertretern und dem Volkswagen Konzern: „Als VW-Städte haben wir bei vielen Themen ähnliche Interessenslagen. Gerade in der aktuellen Situation ist ein Austausch sehr wichtig und hilfreich.“

Volkswagen Personalvorstand Dr. Karlheinz Blessing betonte: „Digitalisierung und Elektrifizierung bringen einen großen Veränderungsprozess. Wir wollen diesen Wandel mitgestalten und Volkswagen gestärkt in die Zukunft führen.“ Der Wandel könne viele neue Aufgaben bringen, aber auch bisherige Aufgaben überflüssig machen. „Deshalb müssen wir Beschäftigung und Qualifizierung vorausschauend steuern.“

Teilnehmer der Städte:

- Bürgermeister Manfred Schaub, Baunatal
- Oberbürgermeister Ulrich Markurth, Braunschweig
- Oberbürgermeister Dirk Hilbert, Dresden
- Oberbürgermeister Bernd Bornemann, Emden
- Oberbürgermeister Frank Klingebiel, Salzgitter
- Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Wolfsburg
- Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß, Zwickau
- für die Stadt Hannover: Dr. Marc Hansmann, Finanz- und Ordnungsdezernent
- für die Stadt Osnabrück: Andreas Illenseer, Leiter des Büros des Oberbürgermeisters

Teilnehmer der Volkswagen AG:

- Dr. Karlheinz Blessing, Personalvorstand
- Johann Jungwirth, Chief Digital Officer
- Dr. Thomas Sedran, Leiter Konzernstrategie
- Dr. Berend Holst, Leiter Steuer- und Zollabteilung


zum Newsfeed