Sie sind hier: Region >

Monika Thomas im Expertengremium



Wolfsburg

Monika Thomas im Expertengremium


Stadtbaurätin Monika Thomas. Foto: Stadt Wolfsburg
Stadtbaurätin Monika Thomas. Foto: Stadt Wolfsburg Foto: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:




Wolfsburg. Auf Wunsch der Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks wirkt die Wolfsburger Stadtbaurätin Monika Thomas seit Kurzem als Teil eines Expertengremiums bei der Umsetzung der Wohnungsbau-Offensive des Bundes mit. Dem Gremium gehören Persönlichkeiten mit ausgewiesener Expertise im Bereich der Wohnungspolitik an.

In Deutschland fehlen gerade in den größeren Städten viele Wohnungen. Deshalb hat sich die Bundesregierung unter Federführung von Bundesbauministerin den Bau von mindestens 350.000 Wohnungen jährlich zum Ziel gesetzt. Dazu hat sie das Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen gegründet, das im November 2015 ein Konzept zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum mit umfassenden Empfehlungen vorgelegt hat. Dessen Umsetzung begleitet und bewertet nun ein Gremium aus zehn Persönlichkeiten mit ausgewiesener Expertise im Bereich der Wohnungspolitik.


Weil Wolfsburg bereits seit 2012 mit dem Wohnen & Bauen Masterplan 2020 eine große Wohnbauoffensive umsetzt, wurde Monika Thomas von der Ministerin gebeten, ihre Erfahrungen als Stadtbaurätin und ihre Fachkenntnisse als Architektin einzubringen. Schließlich gehört es nicht nur zu der Arbeit in dem Gremium, die Fortschritte von Bund, Ländern und Kommunen sowie der Aktivitäten der weiteren Partner aus dem Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen zu überprüfen. Es sollen auch etwaige Hemmnisse für das schnelle Bauen von bezahlbarem Wohnraum und Lösungswege aufgezeigt werden.

„Mit dem ausgesprochen starken Wachstum Wolfsburgs und dem damit einhergehenden immensen Bedarf an Wohnungen hat lange niemand gerechnet. Obwohl Wolfsburg wächst und wir seit Jahren sehr engagiert an der Ausweitung des Wohnungsangebots arbeiten, können wir tausenden Wohnungssuchenden noch immer kein neues Zuhause in Wolfsburg bieten“, berichtet Stadtbaurätin Thomas.

„Wenn es uns gelänge, den Bau von neuem Wohnraum weiter zu beschleunigen, wären viele Menschen sehr dankbar. Ich freue mich über die Initiative der Bundesregierung und arbeite sehr gerne daran mit! Wir haben in Wolfsburg fantastische Programme und Beispiele geschaffen, an denen ich andere Kommunen und Akteure im Wohnungsbau gerne teilhaben lasse.“

Monika Thomas sammelt seit ihrem Studienabschluss als Diplom-Ingenieurin für Architektur im Jahr 1984 als Architektin und Stadtplanerin in vielen Städten, darunter von 1990 bis 2002 als Baudezernentin in der Stadt Seelze und seit 2003 in Wolfsburg umfassende Erfahrungen im Bereich des Städtebaus.


zur Startseite