Sie sind hier: Region >

Monika Thomas wechselt ins Bundesbauministerium



Wolfsburg

Monika Thomas wechselt ins Bundesbauministerium


Stadtbaurätin Monika Thomas wechselt nach Berlin.  Foto: Stadt Wolfsburg
Stadtbaurätin Monika Thomas wechselt nach Berlin. Foto: Stadt Wolfsburg Foto: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:




Wolfsburg. Stadtbaurätin Monika Thomas wechselt zum 1. September 2016 ins Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Sie übernimmt dort die Abteilung für Bauwesen, Bauwirtschaft und Bundesbauten. Die Leitung der Bundesbauabteilung ist direkt dem Staatssekretär Gunter Adler und der Ministerin Barbara Hendricks zugeordnet. Oberbürgermeister Klaus Mohrs ist heute von Monika Thomas über den formalen Beschluss des Bundeskabinetts informiert worden.

Im Jahr 2003 ist Monika Thomas zur Stadtbaurätin in Wolfsburg gewählt worden. In den vergangenen fast 14 Jahren hat sie sich federführend um alle Bauthemen und die Stadtentwicklung gekümmert.


Oberbürgermeister Klaus Mohrs bedauert die Entscheidung von Monika Thomas, freut sich aber gleichzeitig für sie: „Die neue Aufgabe in Berlin ist eine tolle Auszeichnung für Monika Thomas. Sie hat die Stadtentwicklung hier in Wolfsburg geprägt und einen maßgeblichen Anteil an der positiven Entwicklung der Stadt. Das Fachwissen und die Fähigkeiten von Frau Thomas sind nun offensichtlich auch in Berlin erkannt worden.“

„Für eine solche Funktion angefragt zu werden, ist eine besondere Auszeichnung. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung beim Bund“, erklärt Monika Thomas. „Gleichzeitig fällt es mir sehr schwer, nicht mehr Stadtbaurätin von Wolfsburg zu sein. Die Stadt hat mich immer begeistert und die Entwicklung Wolfsburgs wird auch in Zukunft spannend bleiben.“

In einer Sondersitzung des Verwaltungsausschusses in der kommenden Woche wird die Ausschreibung der Stelle auf der Tagesordnung stehen.


zur Startseite