whatshotTopStory

Mord und Totschlag in der Stadtbibliothek


In der Stadtbibliothek wird es kriminalistisch. Foto: Alexander Panknin
In der Stadtbibliothek wird es kriminalistisch. Foto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

01.10.2017

Lebenstedt. Um Verbrechen und ihre Aufklärung geht es in der Lesung von Alexander Horn aus seinem Sachbuch „Die Logik der Tat – Ein Profiler auf der Spur von Mördern und Serientätern“ am Dienstag, 10. Oktober, ab 19 Uhr in der Stadtbibliothek in Lebenstedt.



Der bekannte Fallanalytiker und Autor beschreibt die großen Kriminalfälle seiner Karriere und schildert, wie die operative Fallanalyse funktioniert. Alexander Horn analysiert dabei auch Serientäter und deren Vorgehensweise: Wie wählt er seine Opfer aus? Wie nähert er sich ihnen? Wie stellt er den Kontakt her? Und wie überwältigt er sie?

Darüber hinaus räumt er mit Klischees auf, die über Profiler und Täter kursieren. Der Eintritt beträgt 6 Euro. Der Kartenvorverkauf läuft in allen Zweigstellen der Stadtbibliothek.


zur Startseite