Sie sind hier: Region >

Motorrad geriet zwischen Autos



Braunschweig

Motorrad geriet zwischen Autos

von Polizei Braunschweig


Foto: Sina Rühland

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Bei einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der Auguststraße, wurde am Abend ein 39 Jahre alter Motorradfahrer verletzt. Insgesamt entstand Schaden von über 9.000 Euro.

Eine 21 Jahre alte Autofahrerin hatte gegen 19.00 Uhr das Ende eines Staus vor dem John-F.-Kennedy-Platz zu spät gesehen und war auf das Motorrad des 39-Jährigen aufgefahren. Durch die Wucht des Anstoßes wurde das Zweirad noch auf den davorstehenden Wagen eines 38 Jahre alten Mannes geschoben. Der Fahrer stürzte zu Boden und verletzte sich dabei. Der 39-Jährige musste zur Behandlung mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Die beiden anderen Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Die Feuerwehr beseitigte aus den Fahrzeugen ausgelaufene Betriebsstoffe. Der Corsa der Unfallverursacherin und das Motorrad waren nach der Karambolage nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.


zur Startseite