Sie sind hier: Region >

Motorradfahrer stürzte nach Ausweichmanöver



Braunschweig

Motorradfahrer stürzte nach Ausweichmanöver


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Braunschweig. Ein 24 Jahre alter Motorradfahrer musste am frühen Sonntagmorgen auf dem Altstadtring einem Autofahrer ausweichen, der aus dem Madamenweg kam und die Vorfahrt nicht beachtete. Dabei stürzte der junge Mann, schleuderte über die Fahrbahn und zog sich eine Schnittverletzung am Bein zu.

Nach einem kurzen Gespräch mit dem 57-jährigen Autofahrer entfernte sich dieser, konnte aber kurz darauf zu Hause angetroffen werden, wo er die Polizei bereits erwartete. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,44 Promille, so dass eine Blutprobenentnahme erforderlich war. Auch wegen Unfallflucht wird ermittelt.


zur Startseite