Braunschweig

MTV Braunschweig verzaubert beim Ball im Waldhaus Oelper


Der MTV-Ball im Waldhaus Oelper begeisterte Tanzsportfreunde aus der ganzen Region. Foto: MTV Braunschweig
Der MTV-Ball im Waldhaus Oelper begeisterte Tanzsportfreunde aus der ganzen Region. Foto: MTV Braunschweig Foto: MTV Braunschweig

Artikel teilen per:

26.02.2018

Braunschweig. Im großen Saal des Waldhauses Oelper veranstaltete die Tanzabteilung des MTV Braunschweig wieder ihren MTV-Ball. Im ausverkauften Saal trafen sich Tanzfreunde unterschiedlichen Alters und genossen einen stilvollen Abend mit Tanz und Showeinlagen, heißt es in einer Pressemitteilung des MTV.



Die Veranstaltung eröffnete die Hobbytänzergruppe des MTV mit einer eigens einstudierten Choreographie, die hier zum ersten Mal einer begeisterten Öffentlichkeit präsentiert wurde. Wie der Abteilungsleiter der Tanzsportsparte des MTV Braunschweig, Helge Neuner, aber daraufhin wies, war „dies aber nur der erste von mehreren Programmpunkten.“ Zwischendurch bot sich den Gästen immer wieder Gelegenheit, selbst zu tanzen oder am leckeren Buffet die Kräfte wieder aufzufrischen. Egal ob Discofox oder Walzer, auch die Gäste legten stets eine sichere Sohle auf das Parkett.

Das zweite Programmhighlight war der Besuch des erfolgreichen Turniertänzerpaars Christine und Andreas Pabst. Das Tänzerpaar der Wertungsklasse Senioren III S-Standard überzeugte mit eleganten Darbietungen von Langsamer Walzer, Wiener Walzer und Tango. Kaum hatte das Paar unter dem Applaus der Menge die Tanzfläche verlassen, ließen es die Gäste sich nicht nehmen ihrem guten Beispiel zu folgen und wieder selbst stilvoll das Tanzbein zu schwingen. Beim dritten Programmpunkt traten sogar zwei Paare aus dem Turniertanzsport auf.

Kirsten und Andrea Schiffmann, Wertungsklasse Senioren III S-Standard, präsentierten Langsamer Walzer und Quickstep. Helge und Tania Neuner, Wertungsklasse Senioren II S-Standard, zeigten den Gästen Tango und Slow Fox. Gemeinsam boten die beiden Paare dem Publikum noch eine Vorführung im Wiener Walzer dar, die mit großem Applaus des Publikums belohnt wurde. Für den Rest des Abends gehörte die Tanzfläche den zahlreichen tanzenden Gästen. Tanzabteilungsleiter Helge Neuner fasste die Veranstaltung mit den Worten zusammen, es sei „schön, so viele unterschiedliche Leute zu sehen die Spaß am Tanzen haben.“


zur Startseite