Wolfenbüttel

MTV Groß Denkte nahm 53 Sportabzeichen ab

Im Vorfeld der Sportabzeichenabnahme wurde der Platz Instand gesetzt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

16.10.2020

Groß Denkte. Nachdem im Jahr 2019 erstmals wieder 19 Sportabzeichen für den MTV Groß Denkte auf der eigenen Anlage abgenommen werden konnten, hieß das Ziel für das Jahr 2020, coronabedingt 15 Sportabzeichen abnehmen zu können. 
Die Anlage wurde im März und im April durch die Förderung der Curt Mast Jägermeister Stiftung coronabedingt in vielen Stunden Einzel- oder Partnerarbeit wiederhergestellt. Doch in der Zeit des Lock-Downs hatten sich viele Sportler individuell fit gehalten. So konnte der MTV Groß Denkte insgesamt 53 Sportabzeichen abnehmen, wie der Verein in einer Pressemitteilung berichtet. Darunter waren 34 Goldene, 15 Silberne und 4 Bronzene. Der Abnahmezeitraum ist inzwischen beendet.



Die umgekippten Randsteine auf der Anlage seien aufgerichtet, der alte Sand entsorgt und neuer eingearbeitet worden. Die stark verkrautete Abwurffläche wäre mit Hacke und Sieben in Handarbeit vom Unkraut befreit worden. Nach Ende des Lockdowns seien Einzelabnahmen erfolgt und Bettina Börgmann setzte sich das Ziel in die Nähe der Zahl der Absolventen von 2019 zu kommen. Nach und nach seien die Teilnehmer bei den offiziellen Trainingsterminen des Sportabzeichens jedoch immer mehr geworden. So habe es weitere Einzelabnahmen, Familienabnahmen sowie die Abnahme des Sportabzeichens für einige Mitglieder des Cato Fitnessstudios gegeben.

Geehrt worden seien neben den 53 Absolventen auch vier Familien, die das Familiensportabzeichen abgelegt haben. Die Übergabe sei im Freien erfolgt. Durch Arbeitseinsätze und Spenden sollen weitere Verbesserungen der Anlage, wie etwa das Instandsetzen der 50 m-Laufbahn, erfolgen.


zur Startseite