Wolfenbüttel

MTV Herzöge empfangen Stade in den Play-Downs



Artikel teilen per:

13.03.2014


Wolfenbüttel. Nach der Niederlage gegen den VfL Stade am vergangenen Wochenende, treffen die MTV Herzöge nun am ersten Spieltag der Abstiegsrunde erneut auf den VfL. Sprungball ist am Sonntag, 16. März um 17 Uhr in der Halle am Landeshuter Platz.

Für beide Mannschaften zählt nur ein Sieg, um die kleine Flamme des Nicht-Abstieges am glimmen zu erhalten. Für die MTV Herzöge wird es darauf ankommen, nicht wieder das erste Viertel zu verschlafen, und von Beginn an hellwach zu sein. Dies war vergangene Woche in Stade das große Manko. Ob für dieses erste Endspiel Center Marcel Schwarz wieder mit von der Partie sein kann, entscheidet sich kurzfristig. Ansonsten sind alle Herzöge fit uns wollen dem Wolfenbütteler Publikum ein echtes „LaPLa-Spiel“ bieten. „Wir freuen uns auf das Spiel in unserem Wohnzimmer. Hier herrscht immer eine ganz spezielle Atmosphäre“, erläutert Kapitän Marius Pöschel. „Wir haben uns noch lange nicht aufgegeben, und kämpfen bis zum Schluss.“


zur Startseite