Sie sind hier: Region >

MTV-Leichtathleten erfolgreich bei den Landesmeisterschaften vertreten



MTV-Leichtathleten erfolgreich bei den Landesmeisterschaften vertreten

Endlich konnten die Sportler wieder durchstarten.

Maike Kessler, Jelde Jakob, Marlene Thiele, Paula Wilkening, Leonie Böhm
Maike Kessler, Jelde Jakob, Marlene Thiele, Paula Wilkening, Leonie Böhm Foto: Privat

Wolfenbüttel. Am zweiten Septemberwochenende fanden im Erika Fisch Stadion in Hannover die Landesmeisterschaften der Männer, Frauen und Jugend U16 statt. Nach harten Trainingseinschnitten durch die Corona-Pandemie, freuten sich die Athletinnen und Athleten nebst ihren Betreuern wieder auf die Wettkämpfe auf Landesebene.



Aufgrund der Hygienevorschriften durften nur zugelassene Betreuer mit den Sportlern ins Stadion, sodass die Anfeuerungsrufe von der Tribüne diesmal ausfielen, ebenso die Siegerehrungen. Vom MTV Wolfenbüttel waren fünf Athletinnen und ein Athlet mit ihrer Trainerin Susanne Ebert-Böhm in die Landeshauptstadt gereist. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite – angenehme Temperaturen gab es an beiden Tagen.
Den Auftakt machte am Samstag Jelde Jakob, die zu den Frauen hochgemeldet wurde, mit dem 100m Sprint. Sie erreichte sowohl im Vorlauf und im Finale mit 12,57s die gleiche Zeit und wurde am Ende Fünfte. Am Nachmittag trat Lennart Ligocki über die 400m an. Auch er wurde in die Männerklasse hochgemeldet und beendete die Stadionrunde nach 52,46s. Dies bedeutete am Ende Platz 7.


Am Sonntag standen zunächst die 4x100m Staffeln auf dem Plan. In der Besetzung Leonie Böhm, Paula Wilkening, Maike Kessler und Marlene Thiele kamen nach 52,64s ins Ziel. Von da aus ging es für Paula und Maike zum Hochsprung, denn auch Jelde absolvierte. Paula und Maike sprangen beide 1,50m hoch. Jelde schaffte mit 1,72m den zweiten Platz und damit die Vizemeisterschaft. Leonie beschloss den Wettkampftag mit dem Weitsprung. Hier schaffte sie mit 5,30m und neuer persönlicher Bestleistung den sechsten Platz.


zum Newsfeed