whatshotTopStory

MTV Wolfenbüttel startet inkonstant in die Vorbereitung

Nach einem souveränen 6:0 gegen den Landesligisten Eintracht Osterwieck stand beim SV Fortuna Magdeburg aus der Verbandsliga ein torloses Unentschieden auf der Anzeigetafel.

von Niklas Eppert


Tom Krömer vom MTV Wolfenbüttel im Zweikampf in Osterwieck
Tom Krömer vom MTV Wolfenbüttel im Zweikampf in Osterwieck Foto: Bernd-Uwe Meyer

Artikel teilen per:

27.07.2020

Wolfenbüttel. Nach einem knappen Klassenerhalt startete der Oberligist MTV Wolfenbüttel am vergangenen Wochenende in die Saisonvorbereitung. Nach einem deutlichen 6:0 Sieg beim SV Eintracht Osterwieck kamen die Meeschekicker beim SC Fortuna Magdeburg nicht über ein 0:0 Unentschieden hinaus.


Über 200 Zuschauer sahen am vergangenen Freitag in Osterwieck beim Vorbereitungsspiel der gastgebenden Eintracht aus der Landesklasse Sachsen-Anhalt gegen den Oberligisten MTV Wolfenbüttel zu. Die zwei Klassen tiefer spielenden Fallsteinstädter hielten 20 Minuten lang gut mit. Der Gast aus Wolfenbüttel kam immer besser ins Spiel und siegte verdient mit 6:0, wie Bernd-Uwe Meyer berichtet.

Beim Verbandsligisten SC Fortuna Magdeburg am gestrigen Sonntag stand dagegen ein 0:0 Unentschieden auf der Anzeigetafel. Demnach hätte dem Oberligisten die harte Vorbereitungswoche in den Beinen gesteckt. "Es war ein intensiver Test gegen einen guten Gegner und man blieb erneut ohne Gegentor. Es konnten Positionen getestet werden und das Trainerteam zog erneut wichtige Erkenntnisse aus 90 Minuten Fußball", schrieb der MTV auf seiner Facebook-Seite.

MTV Wolfenbüttel - SV Eintracht Osterwieck 6:0

Tore: 1:0 Nils Göwecke (21. FE), 2:0 Tom Krömer (25.), 3:0 Kopfball Niklas Hermann (30.), 4:0 Niklas Kühle (34.), 5:0 Demis Siranidis (77.), 6:0 Joscha Plünnecke (81.). Abgebildet sind Niklas Kühle und (fallend) der Osterwiecker David Wagner.

MTV Wolfenbüttel - SC Fortuna Mageburg 0:0

Tore: -


zur Startseite