Sie sind hier: Region >

Museum im Altstadtrathaus zeigt Film „Des Kaisers kleine Leute“



Braunschweig

Museum im Altstadtrathaus zeigt Film „Des Kaisers kleine Leute“


Foto: Städtisches Museum Braunschweig
Foto: Städtisches Museum Braunschweig Foto: Städtisches Museum Braunschweig

Artikel teilen per:

Braunschweig. Im Rahmen der Sonderausstellung „1916.Sonst geht`s uns gut. Braunschweiger Biografien“ zeigt das Städtische Museum im Altstadtrathaus, Altstadtmarkt 7, am Sonntag, 25. März, um 13 Uhr, den in den 1980er Jahren produzierten Dokumentarfilm „Des Kaisers kleine Leute – Deutschland vor dem Ersten Weltkrieg“ (Buch und Regie: Jost von Morr). Darüber informiert die Stadt Braunschweig in ihrer Pressemitteilung.



Die Wilhelminische Epoche war geprägt durch Umbrüche in allen Lebensbereichen. Die Großstädte wuchsen. Neue technische Entwicklungen und Industrialisierung veränderten das Leben von Arbeitern und Bürgern nachhaltig. Einerseits prägten neue Freiheiten und Möglichkeiten den Alltag in der Kaiserzeit, andererseits herrschten Verelendung und katastrophale Zustände

Filmaufnahmen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen der Ära Wilhelms des II. veranschaulichen das Leben der Menschen zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Zu sehen sind Aufnahmen vom Alltag, der Arbeitswelt, der Industrie, aber auch des Sozialwesens, der Emanzipation sowie des Verkehrs, des Sports, der Unterhaltung, der Politik. Auch Militär und Aufrüstung sind Themen des Films.

Der Eintritt ist frei.


zur Startseite