whatshotTopStory

Museum im Schloss - Eingangsbereich wird saniert

von Anke Donner


Der Eingangsbereich im Museum im Schloss wird saniert. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

05.11.2016

Wolfenbüttel. Im Museum im Schloss wird derzeit kräftig gewerkelt. Seit der vergangenen Woche sind dort Sanierungsarbeiten im Eingangsbereich im Gange.



"Quasi gleich nachdem der Künstler Markus Lüpertz mit seiner Ausstellung das Museum verlassen hatte, haben die Arbeiten begonnen", sagt Museumsleiterin Dr. Sandra Donner. Der Eingangsbereich des Museums soll in den kommenden Wochen für rund 50.000 Euro renoviert werden. Dabei wolle man versuchen, moderne Element mit den historischen Räumen zu verbinden. Derzeit ist der Eingangsbereich schon komplett geräumt und die Elektriker sind bei der Arbeit. Weiter soll der Parkettboden abgeschliffen werden und der Eingangsbereich soll durch Umgestaltung mehr Raum gewinnen. "Wir wollen den Eingangsbereich neu einrichten. Der Tresen wird an eine andere Stelle gestellt. So wollen wir mehr Funktionalität und Platz gewinnen. Zudem soll im Eingangsberich auch gleich eine Verbindung zum Bürgermuseum entstehen", so Dr. Sandra Donner gegenüber regionalHeute.de. Der Zugang erfolgt während der Bauarbeiten über den Eingang am Torbogen. Die Sanierungsarbeiten sollen voraussichtlich bis zum Ende des Jahres andauern.


zur Startseite