Sie sind hier: Region >

Musicalgruppe St. Thomas: Charles Dickens ganz wunderbar inszeniert



Wolfenbüttel

Musicalgruppe St. Thomas: Charles Dickens ganz wunderbar inszeniert

von Anke Donner


Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Mehr als 300 begeisterte Zuschauer erlebten am Abend die Premiere von Charles Dickens „Eine Geschichte aus zwei Städten“ in der St.Thomas Kirche. Eindrucksvoll inszeniert von der Musicalgruppe St.Thomas.





<a href= Große Liebe: Lucie (Cindy Heilmann) und Charles Darnay (Nils Hoffmann).">
Große Liebe: Lucie (Cindy Heilmann) und Charles Darnay (Nils Hoffmann). Foto:


Nur ein Mal wurde das Broadway-Stück in Deutschland bisher aufgeführt, das mehr als 60 junge Talente am Abend auf die Bühne brachten. Eineinhalb Jahre haben die Darsteller an der Umsetzung des Stückes gearbeitet. Und die Arbeit hat sich gelohnt.


Unter der Regie von Linda Niemann wurde die Lebensgeschichte von Dr. Manette (Maximilian Reinhard), seiner Tochter Lucie (Cindy Heilmann) und deren Ehemann Charles Darnay (Nils Hoffmann) zur Zeit der Französischen Revolution erzählt.


Auf charmante, witzige und gleichzeitig anrührende Weise brachte das Ensemble die Romanvorlage in einer dreistündigen Vorstellung auf die Bretter und begeisterte das Publikum mit gewaltigen Stimmen und eindrucksvollen schauspielerischen Einlagen.





<a href= Große Stimme: Christina Maria Behme als Therese Defarge.">
Große Stimme: Christina Maria Behme als Therese Defarge. Foto:


In einem Wechselbad der Gefühle wurden die Gäste zu den Schauplätzen in London und Paris entführt. Gerade noch lachten die Zuschauer über den Wortwitz des trinkwütigen Anwalts Sydney Carton (Mario Walter), der übrigens auch stimmlich auf ganzer Linie überzeugte, um im nächsten Moment den Atem anzuhalten. Denn zwischen all dem fröhlich gesprochenem Wort, lag immer wieder auch die Melancholie und Dramatik des Stücks.


Begleitet wurden die Darsteller vom Orchester der Musicalgruppe unter der Leitung von Alexander Bruder.




<a href= Mario Walter überzeugte als Sydney Carton mit einer tollen Stimme.">
Mario Walter überzeugte als Sydney Carton mit einer tollen Stimme. Foto: Anke Donner)


Nach drei Stunden endete die Premiere des Stücks. Das Publikum bedankte sich mit großem Applaus und belohnte so das Ensemble für harte und lange Probentage. Besonders erfreut zeigte sich die Musicalgruppe über den großen Beifall der Kollegen aus Münster. Die waren es, die die Charles Dickens Geschichte erstmals aufführten.


Nachdem die Begeisterungsstürme abgeklungen waren, dankte das Ensembles ihrer Leitung und allen Unterstützern und Sponsoren für die Hilfe. Blumensträuße und kleine Aufmerksamkeiten wurden überreicht und Freudentränen weggewischt. Die Feuerprobe für ein eindrucksvolles Stück war mit Bravour bestanden. Nun können weiter Vorstellungen am heutigen Samstag und am Sonntag folgen.


Mehr über die Muscalgruppe St. Thomas, sowie die Darsteller und Aufführungstermine finden Sie unter www. musicalgruppe-stthomas.de.



zur Startseite