whatshotTopStory

Mutmaßlicher Drogenhändler geschnappt - Polizei stellt Marihuana und Waffen sicher

Die Staatsanwaltschaft hat für den Beschuldigten am heutigen Mittwoch Untersuchungshaft angeordnet.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

20.05.2020

Braunschweig. Betäubungsmittel, Bargeld und Waffen fand eine eingesetzte Funkstreife in der Wohnung eines 26-Jährigen am späten Montagabend. Die Streife war aufgrund eines anderen Einsatzes in einem Mehrfamilienhaus in der Kreuzstraße. Nachdem die 25-jährige Freundin des Mannes nach Klingeln die Wohnungstür geöffnet hatte, haben die Beamten laut einem Pressebericht deutlichen Marihuanageruch feststellen können.


Im Rahmen der Durchsuchung der Wohnung konnte eine größere Menge Marihuana sowie weitere Betäubungsmittel aufgefunden und beschlagnahmt werden. Ferner fanden die Beamten eine größere Bargeldsumme sowie zwei Waffen. Der Verdächtige machte keine Angaben zu den aufgefundenen Gegenständen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig wurde am Mittwoch gegen den Beschuldigten ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. Die weiteren Ermittlungen hat das zuständige Fachkommissariat für Drogendelikte übernommen.


zur Startseite