Braunschweig

Mutmaßlicher Raddieb flüchtet vor Polizeikontrolle


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

30.08.2017

Braunschweig. Gegen 2 Uhr in der Nacht zum Mittwoch sollte ein Radfahrer auf der Goslarschen Straße von einer Funkstreife überprüft werden, weil er dort auf dem Gehweg unterwegs war. Die Beamten erkannten den als Fahrraddieb polizeibekannten 18-Jährigen und forderten ihn zum Anhalten auf.



Dieser jedoch beschleunigte seine Fahrt und flüchtete über mehrere Straßen im dortigen Wohngebiet bis zur Brücke Sidonienstraße.


Um hier weiter folgen zu können ließ sich eine Beamtin von einem hilfsbereiten Passanten das Fahrrad geben, verlor den Flüchtigen aber aus den Augen.

Dieser konnte kurz darauf in der Nähe gefasst werden und kam ins Polizeigewahrsam. Sein Rad wurde in einem Gebüsch gefunden. Dies soll einem Bekannten gehören. Die Ermittlungen dauern an.


zur Startseite