Goslar

NABU-Auftaktveranstaltung in Langelsheim


In einem Vogelvortrag wird es auch um die Blaumeise gehen. Foto: NABU/Kathy Büscher
In einem Vogelvortrag wird es auch um die Blaumeise gehen. Foto: NABU/Kathy Büscher

Artikel teilen per:

28.02.2018

Langelsheim. Der NABU lädt am Dienstag, 6. März, ab 19 Uhr in das Gemeindehaus Sankt Andreas, Kirchstraße 5, zur Auftaktveranstaltung und Vorbereitung der Gründung einer neuen NABU-Gruppe ein. Dies geht aus einer Pressemitteilung des NABU hervor.



Im letzten Jahr wurde im Zuge der Gründungstournee „Der NABU kommt“ in Bad Harzburg eine neue NABU-Gruppe sehr erfolgreich gegründet, an diesen Erfolg möchte der NABU jetzt auch in Langelsheim anknüpfen. NABU-Aktiver und Langelsheimer Wolfgang Moldehn sieht darin ein großes Potential: „In der Stadt Langelsheim gibt es einen unermüdlichen Einsatz vieler Ehrenamtlicher für den Amphibienschutz an der L 515. Auch der Blick auf den starken Mitgliederzuwachs in der Region zwischen Sankt Andreasberg und Wolfsburg – mittlerweile mehr als 13.000 Mitglieder – lässt erahnen: die Menschen setzen sich mit der Natur auseinander und geben der Natur eine Stimme.“

Von den in Niedersachsen insgesamt 190 NABU-Gruppen wurden in den letzten Jahren viele neue gegründet, die "modern und entschlackt und ohne überflüssige Vereinsmeierei" arbeiten, wie Rüdiger Wohlers, Leiter der Gründungstournee „Der NABU kommt“ betont, "sie sind keine eingetragenen Vereine, sondern selbstständige Gruppen vor Ort, die in ihrer Arbeit von der hauptamtlichen Mitarbeiterin der NABU-Regionalgeschäftsstelle Südost-Niedersachsen in Salzgitter nach Kräften unterstützt werden", erläutert Wohlers das bundesweit beachtete Erfolgskonzept, das bereits sehr viele neue ehrenamtliche Aktive zum NABU gebracht hat.

Veränderungen und Bedrohungen in unserer Landschaft


In einem reich bebilderten Vortrag mit dem Titel „Heimische Gartenvögel – was kann ich für sie tun?“ thematisiert Rüdiger Wohlers sowohl die Lebensweise unserer gefiederten Freunde als auch die Möglichkeiten, wie diese im Garten durch das Anbringen von Nistkästen oder das Anbieten von Futterstellen in der kalten Jahreszeit unterstützt werden können. Wohlers wird aber auch auf Veränderungen und Bedrohungen in unserer Landschaft und den Klimawandel, sowie die Gründungsgeschichte des bereits 1899 gegründeten NABU und seine aktuelle Arbeit eingehen.

Abgerundet wird der Abend durch das Vorstellen der erfolgreichen und sehr facettenreichen NABU-Arbeit in Südostniedersachsen und insbesondere im Landkreis Goslar und einer Sammlung von örtlichen, für Langelsheim interessanten Naturschutzthemen. Darüber hinaus werden Termine für weitere NABU-Veranstaltungen in Langelsheim bekannt gegeben. "Ich bin guter Dinge, dass wir schon bald in Langelsheim die nächste NABU-Gruppe gründen werden", gibt sich Wohlers zuversichtlich. Wer zu künftigen NABU-Veranstaltungen in Langelsheim automatisch eingeladen werden möchte, kann sich per E-Mail registrieren lassen unter info@nabu-suedostniedersachsen.de.


zur Startseite