Wolfenbüttel

NABU bietet neuen Blick auf oft unbeachtete Planzenfamilien


Am 9. November kann man noch allerhand über Pilze lernen. Foto: NABU Wolfenbüttel
Am 9. November kann man noch allerhand über Pilze lernen. Foto: NABU Wolfenbüttel Foto: NABU Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

25.10.2017

Fümmelse. Für den 9. November um 19Uhr lädt der NABU Wolfenbüttel in die Fümmelsee-Terrassen zu einem Vortrag über „Pilze am Holz“ ein. In dem Vortrag geht es sowohl um Saprobionten (Folgezersetzer) als auch um parasitisch lebende Arten, die auf Zerstörung von Holz spezialisiert sind.



Wie kein anderer Organismus sind bestimmte Pilzarten in der Lage, Holz z. B. in Form einer Weiß- oder Braunfäule abzubauen. Viele Arten können ausschließlich Totholz besiedeln.Entdecken Sie im Vortrag altbekannte Pilze neu und lernen Sie neue, häufige aber auch sehr seltene, oft gefährdete Pilzarten kennen. In ihrem nächsten Waldspaziergang werden Sie vermutlich die Bäume und das Totholz mit anderen Augen sehen. Die Veranstaltungsadresse ist: Am Fümmelsee 5, 38304 Wolfenbüttel. Mehr unter www.NABU-WF.de


zur Startseite