whatshotTopStory

Nach „Blackout" und „Focus": Keine Disco mehr geplant

von Nick Wenkel


Die wechselvolle Disco-Geschichte im CheckIn könnte endgültig zu Ende gehen. Foto: Archiv/Raedlein
Die wechselvolle Disco-Geschichte im CheckIn könnte endgültig zu Ende gehen. Foto: Archiv/Raedlein

Artikel teilen per:

02.06.2017

Wolfenbüttel. Die Immobilie in der Bahnhofstraße hat viele Diskotheken kommen und gehen sehen - Funclub, Blackout und letztlich Focus. In Zukunft wird in der Immobilie wohl keine neue Disco ihren Platz finden. So sieht zumindest die Planung der Verwalter des Gebäudes, der AVW Immobilien AG aus.



Zwar konnte dieAVW Immobilien AG gegenüber regionalHeute.de bestätigen, dass sie die Verwalter des Objekt sind, doch seien sie nicht befugt Angaben über die Eigentümerstruktur zu machen. Selbstverständlich beschäftige man sich intensiv mit verschiedenen Überlegungen und Planungen, um die aktuell freien Flächen einer dauerhaften und nachhaltigen Nutzung zuzuführen. Doch könne die Immobilien AG derzeit keine expliziten Angaben zu den Planungen und Gesprächen veröffentlichen. Eine Diskothek an diesem Standort sei aktuell jedoch nicht Gegenstand dieser Planungen.


zur Startseite