Wolfenbüttel

Nach Brand: 87-Jährige schwebt weiterhin in Lebensgefahr

von polizei-wolfenbuettel


Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

18.11.2013


Groß Dahlum. Die 87-jährige Bewohnerin, die am Sonntagmorgen bei einem Brand in ihren Haus in Groß Dahlum, Hauptstraße, schwer verletzt wurde, schwebt weiter in akuter Lebensgefahr. Eine Befragung des Brandopfers zur Ermittlung der Brandursache kann daher zur Zeit nicht erfolgen. Erste Ermittlungen durch die Polizei am Brandort ergaben, dass eine vorsätzliche Brandstiftung ausgeschlossen werden kann. Zur genauen Klärung der Brandursache wurde ein Brandsachverständiger hinzugezogen. Durch das Feuer wurde das Wohn- / Schlafzimmer des Fachwerkhauses stark in Mitleidenschaft gezogen. Hier war das Feuer am Sonntagmorgen ausgebrochen. Der Schaden wird auf zirka 50000 Euro geschätzt.


zur Startseite