whatshotTopStory

Nach Corona-Pause: Sportangebot am Fümmelsee läuft wieder an

Ab dem 25. Mai soll am Fümmelsee auch wieder geschwommen werden können.

Schon bald soll wieder Leben am Fümmelsee einkehren. (Archivfoto)
Schon bald soll wieder Leben am Fümmelsee einkehren. (Archivfoto) Foto: Thorsten Raedlein

Artikel teilen per:

17.05.2020

Fümmelse. Seit vergangenem Montag kann der Fümmelser Wassersportverein WSV21 wieder die ersten Outdoor-Sportangebote anbieten. "So sind nun zumindest Outdoor-Sportangebote gestattet, bei denen die Teilnehmer einen ständigen Sicherheitsabstand von zwei Metern einhalten. Wir haben damit begonnen unsere Gymnastik- und Breitensportangebote ins Freie zu verlegen und den Betrieb der Tennisabteilung wieder zu starten", so Vereinssprecher Florian Steinmann. Aktuell sei geplant, den Fümmelsee ab 25. Mai auch wieder für Besucher zu öffnen, so der WSV21 in einer Pressemitteilung.


"Des Weiteren ermöglichen wir seit dem 10. Mai auch ein Schwimmangebot im Fümmelsee, zunächst nur für als Frühschwimmer registrierte Vereinsmitglieder und nur zum Schwimmen, beziehungsweise Tauchen", erläutert Steinmann weiter. Sobald der Fümmelsee am 25. Mai wieder öffne, seien Hygienemaßnahmen und Abstandregeln zu beachten.

Der Vorstand gehe unter anderem von einer Begrenzung der Besucherzahlen aus, Details dazu müssten jedoch noch erarbeitet werden. Alle Informationen dazu werde man auch auf der Website des Schwimmbades veröffentlichen. Für die Frühschwimmer werde ein durch die Asse-Stiftung finanzierte Drehkreuz genutzt.

Neuerungen werden schnellstmöglich umgesetzt


Steinmann erklärt: "Andere Sportangebote werden folgen und wir werden jede weitere Lockerung auch im WSV 21 schnellstmöglich umsetzen. Zu berücksichtigen ist hierbei, dass der gesamte Vorstand rein ehrenamtlich arbeitet und wir neben den zu dieser Zeit besonderen Anforderungen an das Berufs- und Familienleben nach bestem Wissen für den Verein arbeiten. Dennoch kann es dazu kommen, dass wir bestimmte Maßnahmen nicht taggleich umsetzen werden können. Einige Maßnahmen benötigen schlicht ein gewisses Maß an Vorbereitungen mit den damit verbundenen logistischen Herausforderungen." Der Verein hoffe deshalb auf das Verständnis aller Besucherinnen und Besucher.

Gastronomie wieder offen


Triathleten, Schwimmer und Wasserballer sind bereits beim Training am Fümmelsee wieder aktiv geworden. Mitglieder der Vereine können die Angebote der einzelnen Sparten bei ihren Trainern oder den jeweiligen Abteilungsleitern erfragen. Auch die Fümmelsee Terrassen freuen sich auf den kleinen Saisonbeginn. Damit sei auch für das leibliche Wohl der Badegäste gesorgt. Dabei werde natürlich auch in der Gastronomie am Fümmelsee auf alle notwendigen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln geachtet.


zur Startseite