whatshotTopStory

Nach den Eisheiligen: Stadt pflanzt Bienenfreundliche Sommerbepflanzung

In diesem Jahr wurden bienenfreundliche Sommerpflanzen eingesetzt.

Die Stadt Wolfenbüttel blüht wieder auf.
Die Stadt Wolfenbüttel blüht wieder auf. Foto: Stadt Wolfenbüttel/Fellenberg

Artikel teilen per:

27.05.2020

Wolfenbüttel. Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophia haben Wolfenbüttel verlassen, nun kann der Sommer einziehen. Nach den Eisheiligen wird daher traditionell mit der Sommerbepflanzung in der Stadt begonnen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Grünflächen des Tiefbauamtes sind seit einigen Tagen fleißig und engagiert dabei, Wolfenbüttel erblühen zu lassen. Dies teilt die Stadt Wolfenbüttel in einer Pressemitteilung mit.


Ob Beete am Schulwall, am Kreisel am Herzogtore, in den Brückenkästen am Schulwall und Großen Zimmerhof, am Rathaus oder in den Blumenampeln am Stadtmarkt und in der Fußgängerzone - in diesem Jahr wären insbesondere bienenfreundliche Sommerpflanzen eingesetzt worden. Am Kreisel würden zum Beispiel Strauchbasilikum und weiße Chrysanthemen miteinander harmonieren und für Freude bei Bienen und Hummeln sorgen. Die Stadt Wolfenbüttel blühe somit pünktlich zu Pfingsten wieder auf.


zur Startseite