Sie sind hier: Region >

Nach Düe-Abschied: Veranstaltungsmanagement neu aufgestellt



Wolfenbüttel

Nach Düe-Abschied: Veranstaltungsmanagement neu aufgestellt

von Alexander Dontscheff


Corinna Düe arbeitet nicht mehr für die Stadt Wolfenbüttel. Sebastian Kirchner ist neuer Leiter der Abteilung Veranstaltungsmanagement. Fotos: Stadt Wolfenbüttel
Corinna Düe arbeitet nicht mehr für die Stadt Wolfenbüttel. Sebastian Kirchner ist neuer Leiter der Abteilung Veranstaltungsmanagement. Fotos: Stadt Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. City- und Veranstaltungsmanagerin Corinna Düe hat zum 1. Oktober dieses Jahres ihren Job bei der Stadt an den Nagel gehängt. Da im kommenden Jahr mit Stadtjubiläum und Altstadtfest zudem zwei Großereignisse ins Haus stehen, Grund genug für die Verwaltung, Teile des Amtes 80 (Wirtschaftsförderung und Tourismus) neu zu gliedern.



Amtsleiter bleibt Dietrich Behrens. Die Abteilung 800 - "Wirtschaftsförderung, City- und Veranstaltungsmanagement" erhält den Namen "Wirtschaftsförderung". Die Abteilung 801 - "Tourismus und Jugendgästehaus" erhält den Namen "Tourismus und Einzelhandelsentwicklung". Das Sachgebiet 801.1 - "Tourismus" erhält die Bezeichnung "Tourist-Information". Die Abteilung 802 - "Veranstaltungsstätten" wird umbenannt in "Veranstaltungsmanagement". Zudem wird diese Abteilung in zwei Sachgebiete untergliedert: Sachgebiet 802.1 - "Veranstaltungen" und 802.2 - "Veranstaltungsstätten". Das geht aus einer Organisations- und Personalverfügung der Stadt Wolfenbüttel hervor, die Bürgermeister Thomas Pink der Presse am Dienstag präsentiert hat.

Sebastian Kirchner übernimmt


Die Leitung der Abteilung 802 übernimmt mit sofortiger Wirkung Sebastian Kirchner. Dieser habe laut Pink bei der Mitorganisation der großen NDR-Festivals entsprechende Erfahrungen gesammelt. Dem neuen Sachgebiet 802.1 werden Anna Wohlert-Boortz (Leitung) und Vivien Strümpfler zugeordnet. Im neuen Sachgebiet 802.2 arbeiten Andreas Muche (Leitung), Joscha Plünnecke, Manuela Bonse, Gerd Grendel-Reese, Marc Melchert, Gino Morley und verschiedene Service- und Aushilfskräfte. Zudem wird Clemens Emmrich von der Abteilung 800 in die Abteilung 802 umgesetzt und dort direkt der Abteilungsleitung unterstellt.


In den kommenden Monaten sucht die Stadt noch eine weitere Kraft für den Bereich City-Management. Damit will man sich laut Thomas Pink aber Zeit lassen und gründlich auswählen.

Corinna Düe hat die Stadt auf eigenen Wunsch verlassen und ist in die freie Wirtschaft gewechselt.


zur Startseite