Sie sind hier: Region >

Helmstedt: Nach Einbruch in Firma - Zweiter Täter geschnappt



Helmstedt

Nach Einbruch in Firma - Zweiter Täter geschnappt

Der 41-Jährige wurde auf einem Getreidefeld zwischen Büddenstedt und Reinsdorf gestellt.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Helmstedt. Wie die Polizei in einer Pressemeldung berichtet, konnte am Mittwochabend der zweite Täter zu dem Einbruchsdiebstahl vom frühen Mittwochmorgen festgenommen werden. Hier wurde nach einem Hinweis des dortigen Werksschutzes auf dem Gelände eines Fahrzeugteileherstellers ein 18 Jahre alter Osteuropäer festgenommen werden. Bei ihm fand die Polizei neben Diebesgut auch zahlreiches Einbruchswerkzeug (regionalHeute.de berichtete).



Am Mittwochabend, gegen 19:56 Uhr, meldete ein Anwohner der Ortschaft Reinsdorf eine verdächtige Person auf einem Getreidefeld zwischen Büddenstedt und Reinsdorf. Als die Polizei vor Ort eintraf, versuchte der Verdächtige zunächst in Richtung Tagebau zu flüchten. Schließlich konnte er durch Polizeikräfte auf einem Getreidefeld gestellt werden. Bei der Person handelte es sich um einen 41-Jährigen aus Osteuropa, welcher bereits polizeilich in Erscheinung getreten ist.

Aufgrund der Täterbeschreibung aus dem Einbruchdiebstahl am frühen Mittwochmorgen auf dem Gelände des Fahrzeugteileherstellers besteht der dringende Tatverdacht, dass es sich um den zweiten, zunächst flüchtigen, Tatverdächtigen handelt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sollen beide Tatverdächtige am heutigen Tag dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an.


zur Startseite