Sie sind hier: Region >

Nach Eisdebakel: Icefighters holen Playoffs am grünen Tisch



Salzgitter

Nach Eisdebakel: Icefighters holen Playoffs am grünen Tisch

von Jens Bartels


Das Eis war in absehbarer Zeit nicht zu reparieren. Symbolfoto: Jens Bartels
Das Eis war in absehbarer Zeit nicht zu reparieren. Symbolfoto: Jens Bartels Foto: Jens Bartels

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Nachdem die Partie in der Regionalliga Nord zwischen dem EC Nordhorn und den Salzgitter Icefighters am vergangenen Samstag aufgrund des unbespielbaren Eises nicht ausgetragen werden konnte, entschied Ligenleiter Götz Neumann die Partie am grünen Tisch mit 0:5. Mit diesem Ergebnis qualifizieren sich die Stahlstädter für die Playoffs.



Eine Werbefläche ragte aus dem Eis


Für beide Teams war es ein Debakel: Ein Werbeeinlage ragte in der Eissporthalle in Nordhorn aus dem Eis heraus, welches im öffentlichen Lauf zu weit heruntergefahren wurde. Nachdem sich herausstellte, dass eine Reparatur in absehbarer Zeit nicht möglich gewesen wäre, wurde einvernehmlich beschlossen, die Partie abzusagen. Damit mussten die Gäste unverrichteter Dinge wieder die Heimreise antreten...

Lesen Sie hier den volsständigen Artikel:


http://regionalsport.de/nach-eisdebakel-icefighters-holen-playoffs-am-gruenen-tisch/


zum Newsfeed