Sie sind hier: Region >

Nach Familienstreit: Frau geht auf Polizei los



Gifhorn

Nach Familienstreit: Frau geht auf Polizei los


Eine Frau hat einen Polizisten ins Gesicht geschlagen. Symbolfoto: Alexander Panknin
Eine Frau hat einen Polizisten ins Gesicht geschlagen. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Am Freitagabend gegen 20:35 Uhr wurden die Gifhorner Ordnungshüter zu einem Familienstreit in der Innenstadt gerufen. Zwischen einer alkoholisierten 41-jährigen Gifhornerin und ihrem 19-jährigen Sohn war es zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen. Während der Sachverhaltsaufnahme griff die Frau plötzlich und unterwartet sowie ohne erkennbaren Grund einen 52-jährigen Beamten an.



Wie die Polizei weiter berichtet, schlug die Frau den Beamten mit der Faust ins Gesicht, wodurch dieser eine Jochbeinprellung erleidet. Die Beschuldigte wurde schließlich in die Dienststelle gebracht, wo ihr auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hildesheim eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen diese Maßnahme leistete die Frau erheblichen Widerstand und beleidigte massiv die auf der Wache anwesenden Beamten. Zur Ausnüchterung und zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde sie schließlich dem Polizeigewahrsam zugeführt. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Widerstand und tätlichen Angriff gegen Polizeibeamte und Beleidigung eingeleitet.


zur Startseite