Nach Flucht aus Psychiatrie: Ein 13-Jähriger wird noch gesucht


Die Polizei sucht weiterhin nach einem Jugendlichen. Symbolfoto: Sandra Zecchino
Die Polizei sucht weiterhin nach einem Jugendlichen. Symbolfoto: Sandra Zecchino Foto: Sandra Zecchino

Region. Wie die Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt in einer Pressemitteilung berichtet ist nach der Flucht von drei Jugendlichen aus dem AWO Psychiatriezentrum in Königslutter am Montagabend nicht nur die 14-Jährige aus Salzgitter wieder aufgefunden worden (regionalHeute.de berichtete), auch ein 16-Jähriger ist wieder da. Weiterhin gesucht wird nach einem 13-jährigen Jungen.


Das Mädchen wurde gestern gegen 18 Uhr in Vechelde aufgegriffen und am Abend durch seine Erziehungsberechtigten abgeholt. Der 16-jährige Junge sei in der Nacht bei seinem Vater in Peine aufgetaucht. Er sei durch den Vater wieder in das AWO Psychiatriezentrum gebracht worden, so die Polizei

Der 13-jährige Junge aus der Region Rotenburg/Wümme werde noch gesucht. Derzeit würden Befragungen der beiden wieder Aufgetauchten und des Klinikpersonals durchgeführt. Weitere Fahndungsmaßnahmen folgen.

Lesen Sie auch:


https://regionalsalzgitter.de/vermisste-14-jaehrige-ist-wieder-da/

https://regionalheute.de/14-jaehrige-aus-psychiatrie-geflohen-eltern-bitten-um-mithilfe/?utm_source=readmore&utm_campaign=readmore&utm_medium=article


mehr News aus der Region