whatshotTopStory

Nach Handtaschendiebstahl aus Supermarkt: Zeugen stellen den Dieb nach kurzer Flucht

Der Mann hatte aus dem Lagerraum eines Supermarktes eine Handtasche gestohlen. Die Mitarbeiterin, der die Tasche gehörte, setzte sofort zur Verfolgung an.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

24.07.2020

Braunschweig. Ein 51-jähriger Mann beobachtete am Donnerstagnachmittag um 17:20 Uhr eine verdächtige Person, die sich in den Lagerraum eines Supermarktes in der Kreuzstraße begab. Hier nahm der Unbekannte eine Handtasche und verließ den Raum fluchtartig. Eine 37-jährige Mitarbeiterin des Marktes, der die Tasche gehörte, nahm sofort die Verfolgung auf. Als sie den Dieb stellte, schlug der Mann sie gegen den Arm und setzte seine Flucht fort. Der 51-jährige Zeuge sowie ein weiterer Mann, der sich in der Nähe befunden hatte, konnten den 28-jährigen Verdächtigen schließlich an einem Kiosk am Cyriaksring festhalten und der Polizei übergeben. Dies berichtet die Polizei.


Aus der Handtasche fehlte bereits das Bargeld. Bei der anschließenden Durchsuchung des Mannes fand die eingesetzte Streife Drogenutensilien. In einer ersten Einlassung räumte der Mann auch Heroinkonsum ein.

Den 28-Jährigen erwarten nun Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls sowie wegen des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.


zur Startseite