whatshotTopStory

Nach Ladendiebstahl: 39-Jähriger in Gewahrsam genommen

Der mann wies deutliche Anzeichen auf einen Drogenkonsum auf. Er wurde vorsorglich in Gewahrsam genommen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

20.07.2020

Bad Harzburg. Am Sonntagabend gegen 18:15 Uhr, meldete sich eine Zeugin bei der Polizei, um mitzuteilen, dass ein Autofahrer mit seinem Wagen in unsicherer und sehr auffälliger und langsamer Fahrweise (Schlangenlinien) im Stadtgebiet von Bad Harzburg unterwegs sei. Während der Fahndung nach dem Fahrzeug, erhielten die Streifenbeamten die Mitteilung, dass der Fahrer des Wagens an einer Tankstelle einen Ladendiebstahl begangen habe und dann weitergefahren sei. Durch die Hinweise konnte das Fahrzeug dann im Bereich von Oker festgestellt und angehalten werden. Der Mann konnte keinen Führerschein vorweisen. Da ein Alkoholtest negativ verlief, wurde dem Mann auf der Dienststelle in Goslar eine Blutprobe entnommen, um einen Drogenkonsum nachzuweisen. Der Fahrer wurde vorsorglich in Gewahrsam genommen, damit es nicht zu anderen Straftaten komme. Dies berichtet die Polizei.


Bei dem Fahrer handelt es sich um einen 39-jährigen Mann aus Bad Harzburg. Während der Überprüfung des Mannes räumte er ein, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis sei. Ein vor Ort durchgeführter Test mit einem Atemalkoholmessgerät verlief negativ. Im Gespräch wirkte er sehr schläfrig und reagierte auffällig langsam auf die Fragen. Da diese Verhaltensweise auf den Konsum von Drogen hindeutete, wurde eine Blutentnahme angeordnet und auf der Dienststelle in Goslar durchgeführt. Anschließend wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten ins polizeiliche Gewahrsam gebracht.


zur Startseite