whatshotTopStory

Nach Leichenfund im Beddinger Hafen: Todesursache geklärt


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Archiv

Artikel teilen per:

14.05.2018

Salzgitter-Beddingen. Eine rechtsmedizinische Untersuchung des 49-jährigen Mannes ergab, dass dieser durch einen Unglücksfall zu Tode gekommen ist. Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden. Das teilt die Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel mit.



Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei der Mann offensichtlich gestürzt und dabei ins Wasser gefallen und hierbei ertrunken.

Lesen Sie dazu auch:


https://regionalheute.de/leichenfund-nach-suchaktion-was-geschah-am-beddinger-hafen/
https://regionalsalzgitter.de/feuerwehreinsatz-am-hafen-beddingen-eine-person-wird-vermisst/


zur Startseite