Sie sind hier: Region >

Nach Massenschlägerei in Gifhorn: Polizei ermittelt Motive



Nach Massenschlägerei in Gifhorn: Polizei ermittelt Motive

Die fünf in Gewahrsam genommenen Männer wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag entlassen.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: regionalHeute.de

Gifhorn. Am Samstagnachmittag kam es auf der Braunschweiger Straße in Gifhorn zu einer Auseinandersetzung zwischen etwa 30 Personen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, werden nun die Ermittlungen zu der Schlägerei aufgenommen.



Am Samstag war es gegen 16 Uhr in einem Imbiss zu Streitigkeiten gekommen. Kurz darauf waren etwa 30 Personen in die Auseinandersetzung involviert, so dass die Polizei Kräfte aus Braunschweig hinzuziehen musste. Bei der anschließenden Durchsuchung von Wohn- und Geschäftsräumen beider Parteien wurden unter anderem Schlagstöcke sichergestellt, wie sie zuvor verwendet worden sind.

Die weiteren Ermittlungen hierzu werden durch den Zentralen Kriminaldienst der Polizei Gifhorn geführt. Neben der Auswertung von Beweismaterial werden nun Vernehmungen erfolgen. Der Ursprung der Auseinandersetzung ist dabei genauso Teil der Ermittlungen wie die familiären Hintergründe der Beteiligten und deren Motive. Die fünf in Gewahrsam genommenen Männer wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag entlassen.


zum Newsfeed