Sie sind hier: Region >

Nach Messerattacke - Polizei fahndet nach Mann im Mercedes



Braunschweig

Nach Messerattacke - Polizei fahndet nach Mann im Mercedes


Der dringend Tatverdächtige ist in einem Mercedes CLK unterwegs. Foto: Polizei Braunschweig
Der dringend Tatverdächtige ist in einem Mercedes CLK unterwegs. Foto: Polizei Braunschweig

Artikel teilen per:

Braunschweig. Im Fall des 47-jährigen lebensgefährlich verletzten Mannes, der am 8. Dezember in seiner Wohnung im Fuhneweg in der Weststadt gefunden wurde, gehen die Ermittler jetzt von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Wie die Polizei mitteilt wird nach einem Verdächtigen gefahndet, der möglicherweise in einem silbernen Mercedes unterwegs ist.



Der Geschädigte konnte aufgrund seines Gesundheitszustandes immer noch nicht vernommen werden, so dass weiterhin unklar ist, was sich genau an dem Freitagvormittag in der Wohnung ereignet hat.

<a href= Die Polizei fahndet nach Vadim Fadeev.">
Die Polizei fahndet nach Vadim Fadeev. Foto:




Die Polizei sucht nun als dringend Tatverdächtigen den 44 Jahre alten Vadim Fadeev. Dieser ist möglicherweise mit einem 17 Jahre alten silbernen Mercedes CLK mit dem Kennzeichen BS - VO 7777 unterwegs.

Die Polizei fragt: Wo hält sich der Gesuchte aktuell auf? Wer kann Hinweise zu den möglichen Aufenthaltsorten seit dem 8. Dezember 2017 und auch davor geben? Wo befindet sich das Fahrzeug und wo ist es aufgefallen?

Aufgrund der bisherigen Ermittlungen hat eine Ermittlungsrichterin auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig einen Haftbefehl gegen den Gesuchten erlassen. Es wird um Hinweise an die Polizei Braunschweig, Telefon 0531/476 2516 oder jede andere Polizeidienststelle gebeten.

Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/47-jaehriger-nach-messerattacke-noch-nicht-vernehmungsfaehig/

https://regionalbraunschweig.de/47-jaehriger-nach-messerattacke-noch-nicht-vernehmungsfaehig/


zur Startseite