Sie sind hier: Region >

Nach Ostereier-Verkauf: Jugendfeuerwehren bekommen 1.500 Euro



Nach Ostereier-Verkauf: Jugendfeuerwehren bekommen 1.500 Euro

von Julia Seidel


Hinten von links: Karina Karger, Leon Fricke, Jaden Junker, Luca Kremers, Detlev Gliese, vorne von links: Isabel Werner und Arda Tanis. Foto: Julia Seidel
Hinten von links: Karina Karger, Leon Fricke, Jaden Junker, Luca Kremers, Detlev Gliese, vorne von links: Isabel Werner und Arda Tanis. Foto: Julia Seidel Foto: Julia Seidel

Wolfenbüttel. Vom 8. bis 18. April fand in diesem Jahr wieder eine Ostereieraktion im Forum in Wolfenbüttel statt. Die Jugendfeuerwehren aus Wolfenbüttel verkauften in diesem Zeitraum zirka 5.000 bunte, hartgekochte Eier aus Bodenhaltung, die vom Forum gespendet wurden. Am heutigen Montag fand die Scheckübergabe statt.



"Die Aktion findet bereits seit vielen Jahren hier im Forum statt und wird von den Leuten gut angenommen", weiß Karina Karger vom Forum-Center-Management zu berichten. Oftmals seien die Eier sehr schnell ausverkauft. Für 25 Cent pro Stück wurden die bunten Eier auch in diesem Jahr wieder verkauft. Der Erlös von etwa 1.400 Euro geht zu 100 Prozent an die Jugendfeuerwehren.Der Betrag wurde durch das Forum auf 1.500 Euro aufgerundet.

"Das Geld geht in den Förderverein der die zehn Jugend- und acht Kinderfeuerwehren in Wolfenbüttel unterstützt. Hier gibt es dann Zuschüsse, zum Beispiel für Fahrten oder für Anschaffungen", so Detlev Gliese von der Jugendfeuerwehr.


zum Newsfeed