Sie sind hier: Region >

Nach Parkrempler weitergefahren



Goslar

Nach Parkrempler weitergefahren


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Seesen. Am Mittwoch teilte ein 73-jähriger Mann aus Wallmoden der Polizei in Seesen mit, dass sein Auto durch einen Unfall beschädigt wurde, der Verursacher aber den Unfallort verlassen habe.

Der 73-Jährige gab an, dass er auf dem Parkplatz des NP-Marktes gefahren sei. In diesem Moment sei ein weißes Auto rückwärts aus einer Parkbox gestoßen und anschließend vorwärts gefahren. Er habe daraufhin am rechten Rand der Zuwegung zum Parkplatz angehalten, damit der weiße Wagen ungehindert den Parkplatz verlassen konnte. Die Fahrerin des weißen Autos, eine ca. 75-jährige Frau, streifte beim Vorbeifahren mit der hinteren linken Ecke ihres Pkw das Fahrzeug des Geschädigten. Der 73-Jährige parkte sein Fahrzeug ab und ging davon aus, dass die Verursacherin dieses ebenfalls tun würde. Jedoch fuhr diese dann auf die B 248 auf und in Richtung Seesen davon. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen.


zur Startseite