Sie sind hier: Region >

Nach Raubüberfall: Täter nutzten einen zweiten Fluchtwagen



Wolfenbüttel

Nach Raubüberfall: Täter nutzten einen zweiten Fluchtwagen

von Werner Heise


Spurensuche am Tatort. Der Markt in der Fümmelser Straße wurde am Montagabend überfallen. Fotos: Werner Heise
Spurensuche am Tatort. Der Markt in der Fümmelser Straße wurde am Montagabend überfallen. Fotos: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

Fümmelse. Nach dem Raubüberfall auf den Kiosk "Marc's Markt" am gestrigen Montagabend, nutzten die Täter allem Anschein nach noch einen weiteren Fluchtwagen. Dabei könnte es sich um einen silber- oder hell-anthrazithfarbenen Golf gehandelt haben. Entsprechende Zeugenhinweise bestätigte die Polizei auf Anfrage unserer Redaktion.



Zwei maskierte Männer hatten den Kiosk am Montagabend kurz vor Ladenschluss betreten und die Verkäuferin mit vorgehaltener Schusswaffe zur Herausgabe des Kassenbestands gedrängt. Ein in die Situation geratener Kunde musste sich auf den Boden legen. Ihm wurden sein Smartphone, sein Portemonnaie und die Autoschlüssel abgenommen. Die Täter flüchteten zunächst mit dem Auto des Kunden, einem weinroten Skoda Fabia, zum Parkplatz der nahegelegenen Turnhalle und Ortsfeuerwehr. Hier stellten sie das Auto hinter Altglas-Containern ab und stiegen dann offenbar in den dort zuvor abgestellten Volkswagen um. Ob hier möglicherweise noch eine weitere Personen im Fahrzeug wartete, dazu konnte die Polizei keine Angaben machen.

Verletzung am Arm


Die 56-jährige Verkäuferin blieb äußerlich unverletzt. Der 65-jährige Kunde erlitt eine Verletzung am Arm und ebenso einen Schock. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05331 / 933-0 entgegen. Die Täter werden laut Polizei so beschrieben: männlich, vermutlich osteuropäischer Herkunft, zirka 1,80 bis 1,85 Meter groß, schwarz gekleidet, maskiert, sehr schlanke Statur, führten eine schwarze Umhängetasche mit.


<a href= Das erste Fluchtauto, das die Täter dem in die Situation geratenen Kunden klauten, wurde nur eine Straße weiter abgestellt entdeckt.">
Das erste Fluchtauto, das die Täter dem in die Situation geratenen Kunden klauten, wurde nur eine Straße weiter abgestellt entdeckt. Foto:


Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/ueberfall-auf-marcs-markt-maskierte-bedrohen-verkaeuferin-mit-waffe/


zur Startseite