Sie sind hier: Region >

Salzgitter: LKW-Fahrer mit Pistole bedroht



Salzgitter

Nach Streit: LKW-Fahrer mit Waffe bedroht

Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen vor Ort.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Heerte. Aus derzeit nicht bekannten Gründen gerieten am gestrigen Mittwoch, gegen 10 Uhr zwei 21 und 30 Jahre alte LKW-Fahrer in der Heerter Straße in Heerte in Streit. Im Verlaufe dieses Streitgespräches soll der 21-jährige Mann den Geschädigten mit einer Schreckschusswaffe aus seinem LKW heraus bedroht haben. Dies berichtet die Polizei.



Die Polizei sei zu diesem Einsatz alarmiert worden und erschien mit mehreren Streifenwagen am Einsatzort. Der Verursacher habe angetroffen werden können. Die von ihm benutzte Waffe sei in seinem Lkw gefunden und von der Polizei sichergestellt worden. Der 21-Jährige sei im Besitz eines Kleinen Waffenscheines.

Derzeit ermittelt die Polizei, ob der 30-Jährige zuvor eine Handlung begangen haben könnte, die eine Verteidigung mit einer Schreckschusswaffe rechtfertigen würde.



Hierzu laufen die polizeilichen Ermittlungen. Die Polizei habe ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung eingeleitet.


zum Newsfeed