Sie sind hier: Region >

Nach Streit in Thiede: Senior fährt 21-Jährigen absichtlich an



Nach Streit: Senior fährt 21-Jährigen absichtlich an

Ein 73-Jähriger hat nach einem Streit einen 21-Jährigen angefahren. Offenbar absichtlich.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Anke Donner

Salzgitter. Wie die Polizei berichtet, fuhr am gestrigen Freitag ein 73-Jähriger einen 21-Jährigen absichtlich an, nachdem die beiden Männer sich zuvor gestritten hatten. Der 21-Jährige sei dabei leicht verletzt worden. Nun laufe ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den 73-Jährigen.



Demnach habe sich der Vorfall auf dem Parkplatz des Real-Marktes in Salzgitter-Thiede ereignet. Auf dem Parkplatz sei der Fahrer mit dem 21-Jährigen aus nicht weiter genannten Gründen in Streit geraten. Daraufhin habe der 73-Jährige den jüngeren Mann mit seinem Auto touchiert, wobei der leicht verletzt worden sei.

Gegen den Fahrer sei ein Ordnungswidrigkeitsverfahren, sowie ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet worden. Zeugen der Tat oder Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Salzgitter unter 05341/ 1897-217 in Verbindung zu setzen.


zum Newsfeed