Salzgitter

Nach Streit über Schadensregulierung: 24-Jähriger entwendet Handy


Symbolbild: Alexander Panknin
Symbolbild: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

25.10.2017

Salzgitter. Wie die Polizei heute früh mitteilte, hat am gestrigen Dienstagnachmittag ein 24-Jähriger aus einem Mobilfunk-Shop im Fischzug ein Handy im Wert von rund 700 Euro an sich genommen und ist damit in die Fußgängerzone geflüchtet. Nach Angaben der Polizei ist dem Diebstahl ein Streit zwischen dem Mann und einem Verkäufer des Shops vorangegangen.



Ursache war, dass der 24-Jährige mit einer Schadensregulierung nicht einverstanden war.Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 05341/1897-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


zur Startseite