Sie sind hier: Region >

Nach Trojaner-Attacke: Lebenshilfe nur telefonisch erreichbar



Goslar

Nach Trojaner-Attacke: Lebenshilfe nur telefonisch erreichbar


Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Seit dem 16. April haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebenshilfe Goslar keinen Zugriff auf ihre Daten und E-Mails. Grund dafür ist ein Verschlüsselungstrojaner, der das gesamte IT-System angegriffen hat. Das berichtet die Lebenshilfe in einer Pressemitteilung.



Unter Hochdruckwerde an der Datenwiederherstellung gearbeitet. Wann diese abgeschlossen sein wird, ist zurzeit unklar. Die elektronische Kommunikation wird wahrscheinlich bis Ende der Woche beeinträchtigt sein. Bis auf weiteres sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter daher nur telefonisch oder per Fax erreichbar. Die Nummern der Ansprechpartner finden sich unter anderem auf der Internetseite www.lebenshilfe-goslar.de.

Eine Strafanzeigesei bereits erstattet.


zum Newsfeed