Sie sind hier: Region >

Nach Überfall auf Lidl - Öffentliche Fahndung nach Täter



Goslar

Nach Überfall auf Lidl - Öffentliche Fahndung nach Täter


Dieser Mann bedrohte mit einer Pistole die Kassiererin des Lidl-Markts. Foto: Polizei
Dieser Mann bedrohte mit einer Pistole die Kassiererin des Lidl-Markts. Foto: Polizei Foto: Polizei

Artikel teilen per:

Goslar. Wie wir bereits hier berichteten, versuchte am Freitag, 2. Juni, eine männliche Person die LIDL-Filiale in der Bornhardtstraße zu überfallen. Nun fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach dem Täter.





Nachdem der Versuch des Überfalls scheiterte, verließ der Täter das Gebäude, stieg in einen silbernen Kleinwagen, Marke Citroen oder ähnlichem, an dem das bereits am 6. September 2016 in Goslar entwendete Kennzeichenpaar "GS - Z 245" angebracht war, und flüchtete anschließend vom Ort des Geschehens. Mit Hilfe der vernommenen Zeugen konnten zwei ähnliche Phantombilder des Einzeltäters angefertigt werden, mit deren Veröffentlichung sich die Kripo Goslar nun wertvolle Hinweise bei der Suche nach dem Täter erhofft.


Ein zweites Phantombild des Täters. Foto: Polizei


Der Mann wird wie folgt beschrieben:


40 bis 45 Jahre alt, zirka 175 bis 180 Zentimeter groß, kräftige, stämmige Figur ohne Bauch, mitteleuropäisch gepflegte Erscheinung,
brauner Vollbart, mittelblaues Basecap mit rundlichem weißem Emblem, schwarze Stoffjacke mit Reißverschluss und eine lange dunkle Hose. Weitere Informationen gibt es hierzu auch bei Facebook: Landeskriminalamt Niedersachsen, Polizei Braunschweig

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Goslar unter 05321-3390 entgegen.

Lesen Sie zu dem Thema auch:


https://regionalgoslar.de/ueberfall-mit-pistole-auf-lidl-kassiererin-spielt-nicht-mit/


zur Startseite