Sie sind hier: Region >

Nach Überfall auf Pärchen: Ermittlungen dauern an



Salzgitter

Nach Überfall auf Pärchen: Ermittlungen dauern an

von Jonas Walter


Das Opfer erlitt Verletzungen im Gesicht. Symbolfoto: Alexander Panknin
Das Opfer erlitt Verletzungen im Gesicht. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Salzgitter. Nachdem am vergangen Wochenende in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein junges Pärchen im Alter von 17 und 18 Jahren von einer Männergruppe im Stadtpark Lebenstedt überfallen worden war, dauern die Ermittlungen der Polizei weiter an, berichtet Polizeisprecher Matthias Pintak.



Das Pärchen war auf dem Weg nach Hause, als die Männer ihren Weg im Stadtwald kreuzten und über die 17-Jährige herfallen wollten. Um sie zu schützen, griff ihr 18-jähriger Begleiter ein. Daraufhin schlugen die Männer auf ihn ein, wobei er Verletzungen im Gesicht erlitt.

Die Täter, die ein südländisches Aussehen gehabt haben sollen, entfernten sich anschließend vom Tatort. Auch ein gestarteter Zeugenaufruf der Polizei habe bislang noch nicht zu neuen Erkenntnissen geführt. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Lesen Sie dazu auch:


https://regionalsalzgitter.de/sie-wollten-mehr-maennergruppe-faellt-ueber-paerchen-her/


zur Startseite