Wolfenbüttel

Nach zwei Siegen: Wulferis Fighters jetzt auf Platz 2



Artikel teilen per:

19.11.2013


Wolfenbüttel. Ein ungewöhnliches Dartwochenende endete sehr erfolgreich für die Wulferis Fighters im ESV Wolfenbüttel von 1949.

Zuerst stand ein Nachholspiel vom 5. Spieltag an: Am Freitagabend holten sich die Wulferis mit einem deutlichen Sieg mit 11 : 1 Sets (34 : 15 Legs) gegen den DC Lumberjacks D erneut 2 Punkte und stabilisierten damit erstmal ihren dritten Tabellenplatz in der BBDV-Bezirksklasse 2.

Gegen die Darter des Tabellensechsten aus Salzgitter-Bad reichte eine mittelmäßige Leistung der Wulferis Fighters aus.

Für die Wulferis Fighters spielten Frank Szönyi (TC), Rüdiger Wilke, Bernd Prodöhl, Ralph Bothe und Ralf Brandin.

Es folgte dann am Samstag, 16.11.2013, um 17.00 Uhr die Begegnung gegen die TSG Jerstedter Falken, zurzeit Siebter der Bezirksklasse 2.

Und wieder wurde es ein deutlicher Sieg, denn der Tabellensiebte aus Goslar-Jerstedt fand keine Mittel gegen die gut aufgelegten Darter der Wulferis Fighters.

Der "Whitewash" lag in der Luft, aber den Gastgebern gelangen doch noch zwei Setgewinne in den Doppelspielen, so dass es am Ende nur 2 : 10 Sets (12 : 30 Legs) für die Jerstedter stand und damit 2 Punkte nach Wolfenbüttel gingen.

Das war – mit dem 12 : 0 gegen den DC Rebellen Oker am 7. Spieltag - der dritte zweistellige Sieg für die ESV-Darter in Folge.

Damit stehen die Wulferis Fighters auf dem zweiten Platz der BBDV-Bezirksklasse 2.



Es spielten für die Wulferis Fighters: Frank Szönyi (TC), Ralph Bothe, Uschi Rühle, Kurt Bejma und Bernd Prodöhl.



Mit Spannung war von den Wulferis der Ausgang des Lokalderbys zwischen dem DC Black Bulls aus Fümmelse gegen Bull Eye Wolfenbüttel (der Tabellenfünfte gegen den Tabellenzweiten) erwartet worden.



Mit dem Heimsieg der Black Bulls mit 8 : 4 Sets (28 : 19 Legs) konnten sich die Fümmelser Darter mit einem ausgeglichenem Punkteverhältnis von 7 : 7 auf den vierten Platz vorschieben, während die Darter von Bull Eye (10 : 4 Punkte) mit den Wulferis Fighters den Platz tauschten und jetzt Dritter sind.



Tabellenführer bleibt - mit 2 Punkten Vorsprung vor den Wulferis Fighters - der DC Bulldogs C, der daheim mit dem Ergebnis von 6 : 6 Sets (23 : 20 Legs) nur eine Punkteteilung gegen die Harzburg Lions aus Harlingerode erzielte.





NDV-Viererteamcup 2013/14



Am nächsten Wochenende, am Samstag, den 23.11.2013, ist ab 14.00 Uhr Pokalzeit für 2 der Wolfenbütteler Teams, denn dann gibt es den 1. Spieltag im NDV-Viererteamcup 2013/14.



In der ersten Runde des niedersachsenweit auszuspielenden Pokals haben die Wulferis Fighters im Vereinsheim Okerstadion das Heimrecht.



In der Gruppe 10 wurden durch den NDV zusammengelost: die Dartteams der Wulferis Fighters, die Wolfsjäger 1 aus Wolfsburg-Reislingen und Bull Eye Wolfenbüttel.



Spiel Gruppe 10



31 Wulferis Fighters : DC Bulleye Wolfenbüttel

32 DC Bulleye Wolfenbüttel : DC Wolfsjäger 1 WOB-Reislingen

33 DC Wolfsjäger 1 WOB-Reislingen : Wulferis Fighters

In der 1. Runde gilt der Modus "Jeder gegen Jeden", das sind also 3 komplette Spiele in einer 3er-Gruppe. Die 2 Gruppenbesten kommen weiter, es wird neu gelost und danach geht es im K.O.-Modus weiter bis zum Finale am 26. April 2014.


zur Startseite