Sie sind hier: Region >

Nachtlauf: Innenstadt größtenteils ab Freitagmittag gesperrt



Braunschweig

Nachtlauf: Innenstadt größtenteils ab Freitagmittag gesperrt


Die Braunschweiger Innenstadt wird am Freitag ab 15 Uhr weit­gehend für den Verkehr gesperrt. Foto: Sina Rühland/Karte: Nick Wenkel
Die Braunschweiger Innenstadt wird am Freitag ab 15 Uhr weit­gehend für den Verkehr gesperrt. Foto: Sina Rühland/Karte: Nick Wenkel Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

Braunschweig. Wegen des 31. Braunschweiger Nachtlaufes ist die Innenstadt am Freitag, 16. Juni, weit­gehend für den Verkehr gesperrt. Auch die Busse werden während der Sportveranstaltung umgeleitet.



Wie die Stadt Braunschweig mitteilte, verläuft der Nachtlauf ab 18.15 Uhr über folgende Stre­cke:

Bohlweg – Dankwardstraße – Ruhfäutchenplatz – Marstall – Schild – Sack – Neue Straße – mit Querung der Schützenstraße – Gördelinger Straße – Altstadtmarkt – Breite Straße – Bäckerklint – Scharrnstraße – An der Martinikirche – Turnierstraße – Petersilienstraße – Steinstraße – Eiermarkt – An der Martinikirche - Altstadtmarkt – Brabandtstraße – Bankplatz – Ziegenmarkt – Kohlmarkt – Hutfiltern – Damm – Bohlweg.

Die Strecke im Überblick:




Die Bereiche rund um den Altstadtmarkt sind von etwa 15 Uhr bis Mitternacht gesperrt. Die Bereiche rund um den Bohlweg sind ab etwa 16 Uhr bis zum Ende der Veranstaltung, das für etwa 24 Uhr geplant ist, ebenfalls für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Alle Parkhäuser in der Innenstadt sind erreichbar.


Des Weiteren wird entlang der Strecke sowie entlang der Münzstraße, der Südstraße zwischen Bankplatz und Alte Knochenhauerstraße, der Petersilienstraße und der Steinstraße in der Zeit von 14.30 Uhr bis 24 Uhr ein absolutes Haltverbot eingerichtet. Die Südstraße wird in Höhe Bankplatz gesperrt. Damit sie dennoch erreichbar ist, wird für die Südstraße ab Alte Knochenhauerstraße die Einbahnstraßenregelung aufgehoben.

Fußgänger können den Bohlweg bis etwa 18 Uhr wie gewohnt überqueren. Anschließend werden die Übergänge im Bereich Steinweg/Dankwardstraße sowie Langer Hof für die Zeit der Veranstaltung durch Ordnungskräfte ermöglicht. Die Fußgänger aus Richtung Damm können den Überweg Waisenhausdamm nutzen. Daneben steht die Unterführung bei Galeria Kaufhof zur Verfügung.

Die Zufahrt zum Hotel Deutsches Haus erfolgt über Bohlweg, Hagenscharrn und Ruhfäutchenplatz entgegengesetzt der Einbahnstraßenregelung Casparistraße/Ruhfäutchenplatz. Aufgrund des Wegfalls der Taxenhalteplätze in den Bereichen Bohlweg, Münzstraße und Südstraße werden Ersatzhalteplätze im Bereich Casparistraße ab Einmündung Hagen­scharrn sowie auf dem Kalenwall eingerichtet.

Busse werden umgeleitet


Während des Braunschweiger Nachtlaufs am Freitag, 16. Juni 2017 werden von zirka 17 Uhr bis etwa0:30 Uhr Bereiche der Innenstadt für den Verkehr gesperrt und die Busse der Verkehrs-GmbH umgeleitet. Die Buslinien 411, 413, 416 und 443 fahren vom Staatstheater kommend in die Wilhelmstraße und bedienen die Ersatzhaltestelle "Rathaus". Von hier fahren sie die über den Hagenmarkt und die Lange Straße zum Radeklint und weiter auf dem normalen Linienweg. Die Haltestellen "Rathaus" in der Dankwardstraße, "Packhof", "Hintern Brüdern", "Altstadtmarkt" und "Güldenstraße" können während der Veranstaltung nicht bedient werden. In Höhe der Tram-Haltestelle "Alte Waage" werden die Ersatzhaltestellen bedient. Vom Radeklint kommend, fahren die Busse über Lange Straße und den Hagenmarkt zur Haltestelle "Rathaus" im Steinweg.

Die Busse der Linien 422, 450, 480 und 560 fahren ab und zum Rathaus ebenfalls diese Umleitungen.
Die Linien 413 und 418 fahren über die Güldenstraße, Radeklint und Lange Straße zur Haltestelle "Rathaus" im Steinweg.

Die Buslinie 420 fährt in Richtung Wolfenbüttel ab 16 Uhr von der Ersatzhaltestelle "Rathaus" in der Wilhelmstraße über die Lange Straße, Radeklint, Europaplatz und John-F.-Kennedy-Platz zum Hauptbahnhof und weiter nach Wolfenbüttel.

Die Haltestellen "Rathaus" auf dem Bohlweg und "Schloss" können während der Sperrung nicht bedient werden. Den Kunden wird empfohlen mit den Tram-Linien 1 zum Hauptbahnhof zu fahren und hier in die Busse der 420 umzusteigen.

Die Startnummer für den Nachtlauf gilt auf Bussen und Bahnen der Verkehrs-GmbH im Stadtgebiet Braunschweig, Tarifzone 40, als Fahrausweis. Es gelten die Tarifbestimmungen des Verbundtarif Region Braunschweig.




zur Startseite