Sie sind hier: Region >

Nachtlauf: Teile der Innenstadt ab Freitagnachmittag gesperrt



Braunschweig

Nachtlauf: Teile der Innenstadt ab Freitagnachmittag gesperrt


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Innenstadt wird am Freitag, 8. Juni, aufgrund des 32. Braunschweiger Nachtlaufes weitgehend für den Verkehr gesperrt, teilt die Stadt Braunschweig mit. Der Braunschweiger Nachtlauf verläuft ab 18.15 Uhr über folgende Strecke:



Bohlweg – Dankwardstraße – Ruhfäutchenplatz – Marstall – Schild – Sack – Neue Straße – mit Querung der Schützenstraße – Gördelinger Straße – Altstadtmarkt – Breite Straße – Bäckerklint – Scharrnstraße – An der Martinikirche – Turnierstraße – Petersilienstraße – Steinstraße – Eiermarkt – An der Martinikirche - Altstadtmarkt – Brabandtstraße – Bankplatz – Ziegenmarkt – Kohlmarkt – Hutfiltern – Damm – Bohlweg.


Aufgrund der Streckenführung werden die Bereiche rund um den Altstadtmarkt abzirka 15 Uhr und die Bereiche rund um den Bohlweg abzirka 16 Uhr für die Zeit der Veranstaltung (bis 9. Juni, zirka 1.30 Uhr) für den Fahrverkehr gesperrt. Alle Parkhäuser in der Innenstadt sind erreichbar.


Des Weiteren wird entlang der Strecke sowie entlang der Münzstraße, der Südstraße zwischen Bankplatz und Alte Knochenhauerstraße, der Petersilienstraße und der Steinstraße in der Zeit von 14.30 Uhr bis 24 Uhr ein absolutes Haltverbot eingerichtet. Die Südstraße wird in Höhe Bankplatz gesperrt. Damit sie dennoch erreichbar ist, wird für die Südstraße ab Alte Knochenhauerstraße die Einbahnstraßenregelung aufgehoben.

Fußgänger können den Bohlweg bis etwa 18 Uhr wie gewohnt queren. Anschließend werden Querungsmöglichkeiten im Bereich Steinweg/Dankwardstraße sowie Langer Hof für die Zeit der Veranstaltung durch Ordnungskräfte ermöglicht. Die Fußgänger aus Richtung Damm können den Überweg Waisenhausdamm nutzen. Daneben steht die Unterführung bei Galeria Kaufhof zur Verfügung.

Die Zufahrt zum Hotel Deutsches Haus erfolgt über Bohlweg, Hagenscharrn und Ruhfäutchenplatz entgegengesetzt der Einbahnstraßenregelung Casparistraße/Ruhfäutchenplatz. Aufgrund des Wegfalls der Taxenhalteplätze in den Straßen Bohlweg, Münzstraße und Südstraße werden Ersatzhalteplätze im Bereich Casparistraße ab Einmündung Hagenscharrn sowie auf dem Kalenwall eingerichtet.


zur Startseite